Dipl.-Soz.päd. Daniela Klohe

Marburger Konzentrations- und Verhaltenstraining, Elterntraining, LRS Training, Dyskalkulietraining, Entspannungstraining für Kinder

Legasthenie

Legasthenie, Lese-Rechtschreibschwäche oder (international) Dyslexia sind die häufigsten Bezeichnungen für das Phänomen, dass offensichtlich intelligente Kinder einfach nicht richtig Lesen und/oder Schreiben lernen.

Die Ursachen für diese Schwierigkeiten sind oft nicht einfach festzustellen. Meistens kommen mehrere Faktoren zusammen. In vielen Fällen besteht eine genetische Veranlagung. Schon in im Embryonalstadium kommt es hierbei durch falsche Zellwanderungen zu Beeinträchtigungen von Hirnregionen, die für die Sprachbildung wichtig sind. Aber auch Sprachentwicklungsstörungen oder häufige Ohrerkrankungen in der Kindheit können zur Legasthenie führen. Desweiteren werden psychische Faktoren diskutiert.

Mit der Legasthenie verbunden sind oft optische und akustische Wahrnehmungsschwächen, Schwierigkeiten bei der Raum-Lage-Orientierung sowie Aufmerksamkeits- und Gedächtnisprobleme.

Mehr als an der Legasthenie selbst leiden die betroffenen Kinder meist an den Folgen. Die Lese- und Schreibschwierigkeiten wirken sich in fast allen anderen Schulfächern aus. Einerseits kann wichtiger Lernstoff nicht “erlesen” werden, andererseits kann vorhandenes gutes Wissen nicht in schriftlichen Prüfungen hinreichend dargelegt werden. Überdurchschnittich oft besuchen Legastheniker deshalb keine weiterführenden Schulen oder erwerben einen höher qualifizierten Berufsabschluss, auch wenn beides ihren Begabungen entsprechen würden. Ständige Versagensängste und möglicherweise Unverständnis seitens der Lehrer und der Eltern kann zu allgemeinen Lernblockaden, Schulverweigerung und psychosomatischen Erkrankungen führen.

Daher gilt: Umso früher eine Legasthenie erkannt und Fördermaßnahmen eingeleitet werden, umso besser. Einfach mehr üben ist dabei nicht die Lösung. Legasthene Kinder benötigen eine spezielle und möglichst individuell ausgerichtete Hilfe. Dazu zählen neben der besonderen Aufbereitung des Lernstoffes auch die Vermittlung von Lernstrategien und psychische Unterstützung.

 

 

 

Das Training findet bei Familien-Bande e.V. in Köln-Porz statt. Im Einzelfall kann es auch bei Ihnen zu Hause durchgeführt werden (Köln-Kalk).